TOP
Bangkok Skyline, Stadt, Rooftopbar
Allgemein Reiseziele Thailand

Drei Tage in Bangkok | magische Hauptstadt Thailands

Bangkok – die laute, außergewöhnliche und einfach besondere Hauptstadt Thailands. Was man in drei Tagen in der Stadt so alles erleben kann und was du für die Zeit dort wissen musst, erfährst du in diesem Post.

Rooftopbars – die schönsten Bars in Bangkok:

Bangkok Lebua State Tower | Sky Bar, Rooftopbar, Bars in Thailand, Bars in Bangkok, Rooftop

In Bangkok, der magischen Hauptstadt Thailands, verstecken sich zahlreiche Rooftopbars auf den Wolkenkratzern, von denen aus man, mit einem Cocktail in der Hand, nachts die tausenden Lichter der Stadt bewundern kann. 

Wirklich viele Hotels haben eine kleine (manchmal auch private) Bar auf dem Dach. Wir konnten uns die SKY BAR auf dem „Lebua State Tower“ einfach nicht entgehen lassen. (Das ist eine recht bekannte Rooftopbar in Bangkok und auch die, die man aus „Hangover“ vielleicht kennt.)

Die Bekanntheit bezahlt man jedoch ein wenig – in Cocktailpreisen und auch etwas was die Atmosphäre angeht. Wer einen gemütlichen Abend in Ruhe mit Cocktails ausklingen lassen möchte, ist hier wahrscheinlich falsch.

Jedoch ist die Sky Bar, auch wenn der Atmosphäre dort oben wirklich sehr skurril war, auf jeden Fall einen Besuch wert. Schon beinahe eine kleine andere Welt: Luxus, Glanz und natürlich tauschend Lichter. Denn die Aussicht ist hier oben tatsächlich traumhaft – vor allem wenn man die Bar während dem Sonnenuntergang besucht. 

Tipps & Infos: 

Lange Kleidung:

Männer sollten auf jeden Fall eine langen Hose anziehen, sonst kann es tatsächlich sein, dass man gar nicht rein kommt. Ich hatte mit einem „etwas schickerem“ Kleidchen auch gar keine Probleme.

Eintritt & Kosten:                         

Um auf das Dach zu gelangen zahlt man keinen Eintritt, jedoch wird man oben schon sofort von den Barkeepern angesprochen und kann sich dort oben auch nur im „Barbereich“ aufhalten. Also wenn man nicht unbedingt nur ein kleines, stilles Wasser trinken möchte, wird der Besuch trotzdem nicht ganz billig. Wir hatten uns dann für zwei alkoholfreie Cocktails entschieden und – soweit ich mich erinnern kann – irgendwas zwischen 20 – 25 € gezahlt. Ganz bestimmt kein Schnäppchen, aber insgesamt ein sehr witziges Erlebnis.

Traumhafte Tempel in Bangkok:

Tempel in Thailand, Tempeltour in Bangkok, Sehenswürdigkeiten Bangkok

Was mich an Thailand mit am meisten fasziniert hat, waren die prachtvollen und besonderen Tempel dort und den Einblick die Kultur, den sie ermöglichen. Die meisten Tempel dort kann man kostenlos oder für umgerechnet ca. 2 € besuchen.

Den Tempel Wat Arun, den man auf dem Bild sehen kann, fand ich besonders faszinierend. Man muss mit dem Boot von der anderen Seite des Flusses überlegen, um den Tempel zu erreichen und darf sich, für einen Eintritt von 50 Baht, auf dem ganzen Gelände bewegen und die Magie dieses besonderen Tempels auf sich wirken lassen.

Wat Arun, Tempel in Thailand, Tempeltour in Bangkok, Sehenswürdigkeiten Bangkok

Khao San Road:

Daran kommt man in Bangkok wahrscheinlich nicht vorbei. Die bekannte, wuselige und laute Straße in Thailands Hauptstadt. Zahlreiche Läden, Stände und Restaurants säumen die Straße und laden zu einem kleinen Bummel ein.

Jedoch kann man sich auf etwas aufdringlichere Verkäufer und darauf ständig angesprochen zu werden, hier schon einmal einstellen. Aber mal durch diese verrückte, laute Straße zu laufen und sich die vielen kleinen Stände und Läden anzusehen, hat auf jeden Fall etwas Besonderes.

In der Straße findet man auch viele schöne Restaurants und Cafés, in welchen man dem Trubel dann etwas entgehen kann und in aller Ruhe ein Kokosnusseis oder eine andere Leckerei genießen kann.

Kokosnusseis, Thailändisches essen, thailändische Spezialitäten, Landestypisches essen, essen gehen in Thailand, Bankgkok Cafes und RestaurantsThailändische Hause, Stadt, Bangkok Sehenswürdigkeiten, Khan San Road, Tourismus in Thailand

Bangkoks Shoppingmalls: 

Lust auf einen kleinen Luxusschock ? Während unserer Thailandreise habe ich ganz viel von Natur, Wasserfällen, Tempeln und besonderen Traditionen aufgesogen. Aber auch eine andere Seite findet man in Bangkok: Luxus pur und viele verrückte Dinge in unzähligen, riesigen Shoppingcentern.

Wenn man mit dem Sky Train an den Stationen „National Stadium“ oder „Siam“ aussteigt, findet man sich umgeben von unzähligen Einkaufzentren, die zum Staunen, Stöbern und Wundern einladen. Viele der Einkaufcenter sind mit einem gläsernen Gang miteinander verbunden – dem SkyWalk. Stöbern, essen gehen oder kleine Leckereien für Zuhause mitbringen.

Von A nach B kommen in Bangkok ?

Thailand Fortbewegung, Straßenverkehr, Regeln, Tuk Tuk fahren

In Bangkok gibt es eine Art U-Bahn oder Tram – den Sky Train – mit dem man bestimmte Strecken ganz einfach, schnell und vor allem klimatisiert zurücklegen kann. Informiert euch einfach, ob ihr in der Nähe eures Hotels einen Sky Train Station habt. Denn obwohl wir nicht direkt zentral gewohnt haben, waren wir mit dem Sky Train relativ schnell überall, wo wir hinwollten.

Zu den meisten Orten, die nicht mit dem Sky Train zu erreichen waren, sind wir danach gelaufen (da entdeckt man dann ohnehin am Meisten) oder sind mit einem Tuk Tuk gefahren. Das ist immer sehr gut funktioniert. Jedoch sollte man die TukTuk-Fahrer am Besten selbst ansprechen und vorher einen Preis vereinbaren.

In Bangkok ist es uns auch einmal passiert, dass wir uns etwas zu sehr haben bequatschen lassen und hatten dann eine „tolle“, eher unfreiwillige Tour mit Stopps bei Anzugläden und aufdringlichen Schneidern. Also hier lieber etwas wacher sein. Ich habe auch schon von vielen den Rat bekommen gar nicht TukTuk zu fahren, aber das finde ich persönlich Blödsinn. Wir sind während den 4 Wochen unzählige Male Tuk Tuk gefahren und haben nur gute und witzige Erfahrungen gemacht. (Weil es nämlich echt ziemlich aufregend und crazy sein kann, den thailändischen Chaosverkehr aus dieser Perspektive zu sehen.) Aber wir haben versucht hier sehr achtsam vorzugehen & immer vorher den Preis zu verhandeln und habe so meist nur positive und witzige Erfahrungen gemacht.

Die letzte Möglichkeit von A nach B zu kommen, die wir genutzt haben, ist finde ich ziemlich cool und schon beinahe selbst ein kleines Abenteuer. Denn wenn man entlang des Flusses zu einer Sehenswürdigkeit oder einer Stelle fahren möchte, dann kann man hier eine Art Taxiboot nehmen.

Es gibt hier zwei verschiedene – ein kleineres für ca. 10 Leute und ein recht großes auf dem sehr viele Leute mitfahren können und welches auch noch etwas günstiger ist. Auf vielen Karten, die man vor Ort bekommen kann, sind die Haltestellen und Stopps auch eingezeichnet.

Thailand Fortbewegung, Straßenverkehr, Regeln, Tuk Tuk fahren, Verkehr, Roller leihen

Übernachten in Bangkok:

schöne Hotels in unterschiedlichen Preiskategorien

In Bangkok gibt es wahnsinnig viele schöne Hotels und ich hatte beim Suchen das Gefühl, dass dabei für jeden etwas dabei ist (vor allem auch für jeden Geldbeutel).

Wir haben im Hotel Solo übernachtet, was wirklich sehr schön ist und sich auch nicht zu weit außerhalb befindet.

Denn Bangkok ist doch relativ groß und es lohnt sich, ein Hotel zu suchen, welches doch etwas zentral ist und man nicht dreimal U-Bahn und fünfmal Tuk Tuk fahren muss, um in die Stadt zu kommen. Ich persönlich war mit unserer Lage sehr zufrieden. Es war eine etwas ruhigere Gegend aber dennoch recht gut angebunden.

Falls du dich für unsere komplette Route interessierst kannst du dir gerne diesen Post anschauen.

Dachterasse mit Pool, Hotel mit Pool auf dem Dach, Hotel in Thailand, Hotel in Bankgkok, Rooftoppool, Luxushotel Bangkok

«

»

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.