TOP
Allgemein Hotel Reviews Reiseziele Thailand

Hotel Review | Koh Yao Paradise Resort in Thailand

Der Name trifft es wahrscheinlich ganz gut – Paradies.  

Noch nie, war ich in einem so besonderen Hotel/Resort. Ganz versteckt im letzten Winkel der thailändischen Insel Koh Yao Noi liegt der Paradise Resort.* Die ersten paar Schritte rein in unser kleines Häuschen – zack: schockverliebt! Ich könnte jetzt hier noch ewig weiterschwärmen, aber seht selbst. ☞

Traumhotel im Beachstyle, maritimes Hotel in Thailand, Koh Yao NoiTraumhotel im Beachstyle, maritimes Hotel in Thailand, Koh Yao Noi

Der Paradise Resort liegt am Ende der Insel Koh Yao Noi, ganz versteckt an einem Strand, welcher nur vom Resort genutzt wird. Dieser besondere Ort ist sehr ruhig und unaufgeweckt, lädt zum Entspannen und Träumen ein und trotzdem gibt es hier viel zu Erleben. Perfekt für einige Tage Auszeit mit Baden im eigenen kleinen Pool, Aufwachen mit Meerblick und Schwimmen im Meer. Jedoch gibt es im Umkreis des Resorts nicht viele Ausflugsziele und Möglichkeiten etwas zu unternehmen. Für mich persönlich wäre deshalb ein längerer Aufenthalt nicht und ich würde das Hotel eher als einen Zwischenstopp empfehlen.  

Trauminsel in Thailand, privater Pool mit Blick auf das Meer

Was mir gut gefallen hat:

Privater Whirlpool: Ich träume immer noch von unserem kleinen Pool, direkt auf der Terrasse unseres süßen Standhauses. Unser Haus lag versteckt im Hang und mit einem zauberhaften Blick aufs Meer und einem eigenen Whirlpool!

Ausblick: Was soll ich sagen… Der Ausblick vom Bett aus, direkt aufs Meer war wirklich unschlagbar.

leckeres Restaurant: Es gibt neben einigen Strandbars, mit Cocktails und Co., auch ein Hauptrestaurant, welches superleckere Gerichte aus aller Welt anbietet. Vor allem das Frühstück hat es mir angetan: wirklich lecker und eine tolle Auswahl. Da Schönste am Restaurant war für mich jedoch, dass die Tische direkt in Sand stehen. Einfach Urlaubsfeeling pur !

Beach Style: Man braucht sich nur die Bilder anschauen und versteht glaube ich, was ich mit diesen Punkt meine. Alles ist so stilvoll und in hellen Blau- und Weißtönen eingerichtet. Der ganze Resort folgt diesen Thema, von den Unterkünften, über das Restaurant, bis hin zum Wellnessbereich. – Alles ist komplett durchdacht und das mit ganz viel Liebe zum Detail gestaltet.

_______________________________________________________________________________

Was mir nicht so gut gefallen hat:

Anbindung & Transportkosten: Kein Ziel während unserer Thailandrundreise war so schwer zu erreichen, wie dieser Resort. Die Insel Koh Yao Noi hat nämlich nur einen öffentlichen Hafen (Fun Fact: das Hotel liegt natürlich exakt auf der gegenüberliegenden Seite der Insel ?). Mit einem kleinen Minivan ging es also einmal quer durch die ganze Insel. Bei der Fahrt kam ich mir ein bisschen vor, wie auf einer kleinen (sehr rasanten) Safari durch den Dschungel – holprig, aufregend und verrückt. Das war schon wieder ein Erlebnis wert – aber die Weiterreise zum Resort ist eben wirklich sehr aufwendig und verhältnismäßig teuer.

Sehr abgelegen: Die abgelegene Lage hat das Hotel in unserem Fall gerade besonders gemacht. Jedoch waren wir zuvor auch nur im Dschungel unterwegs und haben somit die drei Tage mit „einsamen Inselfeeling“ komplett ausgekostet. Wenn man jedoch länger in diesem Resort bleiben möchte, könnte die sehr abgelegene Lage auch eher zu einem Minuspunkt werden. Denn wir haben während unserem Aufenthalt dort den Resort nicht verlassen und das ist auch nicht so einfach möglich, denn es befindet sich kein Dorf oder Ähnliches in unmittelbarer Nähe. Das heißt mit Essen, Unternehmungen und Co ist man hier sehr stark an den Resort gebunden.

Traumhotel in Koh Yao Noi Thailand, Blick aufs Meer

Wir haben ein Beach House* mit Hanglage gebucht, welches sich Deluxe Plunge Pool –Sea viewnennt. Der Meerblick ist tatsächlich etwas ganz Besonderes, da man mit direkten Blick aufs Meer aufwacht. 

Für knapp 120 € die Nacht gehört dieses Hotel* ganz sicher zur oberen Preiskategorie in Thailand. Jedoch ist der Resort wirklich sehr, sehr schön und im Verhältnis ist der Preis wieder gerechtfertigt. 

Hier kommt es natürlich darauf an, wie du dir deine Reise vorstellst. Wir haben uns entschieden bunt durchzumischen und alle Hotelkategorien durchzutesten. So haben wir auf Koh Phangan  zum Beispiel in einer kleinen Strandhütte ganz ohne Luxus (und ohne Bettwäsche) für 11 € die Nacht übernachtet. Falls du dich für unsere gesamte Route und unsere Unterkünfte interessierst, kannst du dir gerne diesen Beitrag anschauen.

Für uns war diese Art zu Reisen die perfekte Mischung aus Luxus und kleinen Abenteuern.

Outdoordusche in Thailand, Koh Yao Noi Traumhotel

Ein weiteres kleine Highlight ist die Outdoordusche. Vor ihr befindet sich eine Art Schiebetür, mit welcher man den kleinen Vorraum auch schließen oder abtrennen könnte. Dschungelfeeling pur. Koh Yao Noi TraumhotelOutdoordusche in Thailand, Koh Yao Noi TraumhotelTraumhotel in Koh Yao Noi Thailand, Blick aufs Meer

Frühstück am Strand, Frühstück am Meer, Traumhotel in Koh Yao Noi Thailand, Blick aufs Meer,Frühstück am Strand, Frühstück am Meer, Traumhotel in Koh Yao Noi Thailand, Blick aufs Meer,Traumhotel in Koh Yao Noi Thailand, Blick aufs Meer, Seerosenteich

Traumhotel in Koh Yao Noi Thailand, Blick aufs Meer,

Outdoordusche in Thailand, Koh Yao Noi Traumhotel

Blick aufs Meer vom Bett aus, Koh Yao Noi Traumhotel

Blick aufs Meer vom Bett aus, Koh Yao Noi Traumhotel

Paradise Koh Yao*

Koh Yao Noi, Phang Nga, Thailand


Disclaimer: Dieser Beitrag enthält Werbe-/Partnerlinks. Wenn du über einen meiner Links etwas kaufst oder buchst, dann erhalte ich eine kleine Provision. Für dich kostet das jedoch nie mehr !

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

«

»

1 COMMENT
  • Muriel
    2 Jahren ago

    Danke für die inspiration ?

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.